Jeung und Till quatschen über Schönbergs “Verklärte Nacht”.

Unsere Helden sind heute mal ganz spät- und hochromantisch unterwegs und verklären Euch völlig umnachtet, warum Arnold Schönberg und Alban Berg vielleicht die Nachnamen tauschen sollten und nebenbei, was eine gewisse frühe Tondichtung des Ersteren so zu bieten hat. Motiviert gehen sie dabei das Thema motivische und thematische Arbeit in der Musik an und stoßen in Arnold Schönbergs “Verklärte Nacht” auf eine tragische und romantische Liebesgeschichte. Schönes, und auch unwegsam Bergiges, ist hier in Ton und Wort zu finden.

Ihr findet die aktuelle Folge unter the-podcast, bei Youtube und überall wo es Podcasts gibt. Und wie immer hier.